Das offizielle Klomanager-Forum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Disclaimer || Suche || Mitglieder || Statistik || Kalender || Team || Chat
Willkommen Gast!
[ www.anvil-soft.de ] [ www.klomanager.de ] [ Klomanager auf Facebook ] [ Klomanager bestellen ] [ Klomanager Online ] [ Topfree.de ]

Das offizielle Klomanager-Forum » Kaffeeklatsch » Kotzgeräusch von Udo Übel » Threadansicht

Autor
Thread - Seiten: Druckversion
000
13.03.2015, 15:01 Uhr
Udo Krawallo
Mitglied
Kloputzer

Avatar von Udo Krawallo

Beitrge: 98
Dabei seit:
10.08.2014, 16:55 Uhr
Hallo,

mir ist aufgefallen, daß das Kotzgeräusch von Udo Übel nicht nur im Klomanager zum Einsatz kommt, sondern auch in anderen Spielen und Apps(weil für Android).
Es handelt sich dabei um diverse Kotzgeräusche-Apps, aber auch um ein Spiel, was selbst ich eklig finde. Wer einen empfindlichen Magen hat, klickt es besser nicht an . Lecca Merda

Daher stellt sich mir die Frage, ob das Kotzgeräusch eigentlich tatsächlich seinen Ursprung im Klomanager hat oder ob es einer Soundsammlung entstammt. Wäre mal interessant, das erfahren zu können.
--
Mein Gameplay-Kanal auf Youtube mit Klomanager und mehr
nach oben
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Lschen || IP
001
14.03.2015, 07:39 Uhr
Ronald Wendt
Administrator
Toilettenmagnat

Avatar von Ronald Wendt

Beitrge: 1959
Dabei seit:
15.04.2003, 19:28 Uhr
Hallo Krawallo,

wir scheuen für Klomanagerfans keine Mühe, daher habe ich den Fall von einem Privatdetektiv untersuchen lassen. Er hat einige Zeugenaussagen zusammengetragen. Ich möchte noch erwähnen, dass ich mich ausdrücklich von den Ergebnissen distanziere, da ich sämtliche Ereignisse von damals verdrängt habe und mir somit keine der Aussagen vertraut erscheinen.

Zeugen im Fall "Kotzgeräusch"

1. Zeugin, damals Studentin

"Es war ein großer Raum, der etwas von einer Lagerhalle hatte. Sie müssen verstehen, dass man als junge Frau immer in Geldnöten ist. Also ging ich mit. Wenn ich gewußt hätte, um was es ging, wäre ich doch nie mitgegangen! Mir wurde versichert, alles sei ganz legal, daher verstehe ich nicht, warum ich diese Aussage machen soll.
Als nun eines der Lichter eingeschaltet wurde, sah ich einen PC und deckenhohe Regale. Erst beim Herantreten erkannte ich, dass sie über und über mit CDs gefüllt waren. Die beiden lächelten mich freundlich an, aber irgendwie lief mir dabei ein leichter Schauer über den Rücken. Einer der beiden sagte zu mir, wenn ich alles so mache wie sie es wollten, würde ich an etwas großem mitwirken und hätte eine strahlende Zukunft vor mir. Vom Computerspiel wäre es nur ein kleiner Schritt zum Film. Meine Aufgabe bestand dann darin, ca. 10.000 Sound Cds nach einem einzigen Geräusch zu durchsuchen! Es müßte irgendwo dabei sein, das wüßten sie genau!
Man stellte mir eine Flasche Cola hin, zeigte mir die Toiletten und sperrte die Lagerhalle dann hinter mir ab, um mich 'nicht unötigen Störungen auszusetzen.'
Jeden Morgen in den folgenden zwei Wochen bekam ich eine Pause, etwas Pizza und neue Cola. Als ich endlich fündig wurde, fiel mir auf, dass wir keine Bezahlung vereinbart hatten, und auch die Entwickler wiesen darauf hin. Ihr Angebot, 'ein Abendessen beim Italiener mit einem Gratisgetränk', erzeugt bei mir einen derartigen Brechreiz, dass ich mich verabschiedete. Folgeaufträge habe ich nicht mehr angenommen, sondern mein Gastspiel in der Entwicklerszene danach beendet"

2. Zeuge, ehemaliger Polizeibeamter

"Kennengelernt habe ich die beiden bei einer Routinekontrolle auf der Straße. Sie wissen ja, diese Langhaarigen haben meist die Taschen voller Drogen. In dem Fall wars ausnahmsweise mal nicht so und irgendwie haben die es geschafft mich in ein Gespräch zu verwickleln. Ob ich denn auch mit Betrunkenen zu tun hätte, wurde gefragt. Wie zufrieden ich mit meiner Bezahlung so wäre. Und dann kam es: sie erzählten mir von der Entwicklung eines Spieles und wie schwer an gute Geräusche zu kommen ist. Es wurde wohl auch erwähnt, dass man für bestimmte Sounds gut bezahlen würden.
So kam ich auf die Idee: Warum nicht ein Diktiergerät bei den Trunkenheitsdelikten mitnehmen ? Zwar mußte ich mir ein paar schiefe Blicke meiner Kollegen anhören, aber letztlich hatte ich zwanzig Kassetten mit entsprechenden Tönen vollbekommen.
Leider sind die Bänder verschwunden, bevor ich sie versilbern konnte. Beim Besuch der Entwickler konnte ich sie nicht mehr in meiner Wohnung finden. Die beiden hatten es dann auf einmal sehr eilig, sprachen von einem Releasetermin den sie einhalten müßten, und daher leider nicht bleiben könnten. Das war das letzte Mal, dass ich die beiden gesehen habe."

3. Zeuge, ein Bekannter der Entwickler

"Es war im Sommer 1999, da erinnere ich mich genau! Die Entwickler hatten Fisch gekauft, ich glaube es war Thunfisch, und ihn ein paar Tage in die Sonne gestellt.
Mir wurde versichert, dass alles zu einem guten Zweck passieren würden. Hätte ich geahnt worum es geht, hätte ich da nie mitgemacht!
Jedenfalls wurde dann eine große Feier geschmissen, alle Freunde und Bekannte wurden eingeladen und unter anderem auch der erwähnte Fisch serviert.
Nach einige zeit ging es dann los: erste Übelkeit setzte ein und die Entwickler mimten die besorgten Gastgeber.
Während sich die Opfer übergaben, standen sie ihnen zur Seite - inklusive Aufnahmegerät!
Zum Glück mußte niemand ins Krankenhaus oder wurde ernsthafter verletzt. Danach habe ich mich nie wieder getraut etwas zu sagen. Die Bilder waren zu schrecklich und ich wußte ja nun, wozu die beiden in der Lage waren. Davon, dass die Geräusche später in eine Spiel eingebaut wurden, habe ich erst kürzlich erfahren."


Gruß,

Ronald Wendt
--
Strategiefans besuchen www.phobetor.de

Retrofreaks gehen auf www.atari-ste.org

nach oben
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Lschen || IP
002
14.03.2015, 17:12 Uhr
Udo Krawallo
Mitglied
Kloputzer

Avatar von Udo Krawallo
Themenstarter
Beitrge: 98
Dabei seit:
10.08.2014, 16:55 Uhr
Und das war sogar eine Facebook-Meldung wert, muhaha .

Da ich ja nun angesichts der Formulierungskünste annehme, daß die Sound-CD in Fall 1 gefunden wurde, wer ist da eigentlich der führende Anbieter für solche Geräusche?
Gestern vernahm ich nämlich auch wiederum den Furz, der nach der Namenseingabe ertönt, im Film "A Million Ways To Die In the West"(den ich nebenbei allerdings nicht empfehlen kann).
Auch in anderen Spielen tauchen immer wieder bestimmte Geräusche auf, die mittlerweile recht bekannt sind.
--
Mein Gameplay-Kanal auf Youtube mit Klomanager und mehr
nach oben
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Lschen || IP
Seiten: -1-     [ Kaffeeklatsch ]  

Klomanager-Forum

powered by ThWboard
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek